22.09.2020

Weiter nach Süden! Wir freuen uns auf die Toscana, auch wenn wir bis dahin noch ein paar Kilometer hinter uns bringen müssen.

Also fahren wir die paar Kurven wieder nach oben und durchqueren den erstaunlich langen Tunnel nach Spezia. Hier heisst es erstmals auftanken.

Anschliessend fahren wir nicht allzu lange auf der Autobahn, damit wir auch wirklich etwas von der Landschaft mitkriegen.

In San Gimignano machen wir einen Zwischenstopp mit Stadtrundgang und gönnen uns etwas kleines zwischen den Kiemen. Als wir da sitzen kommt tatsächlich ein bekanntes Gesicht vorbei und grüsst freundlich. Wir haben vermutet, dass viele Schweizer in Italien unterwegs sind, dass aber ein Kollege aus dem gleichen Dorf hier sein wird… Zufall…

Es sind anschliessend nur noch wenige Kilometer bis wir unsere Unterkunft, die Fattoria San Donato, erreichen. Der Empfang ist ein bisschen speziell, da niemand da zu sein scheint. Die Unterkunft entpuppt sich dann allerdings als ganzes Stockwerk in einem nicht allzu kleinen Haus.

Die Inhaberfamilie verköstigt ihre Gäste nur an zwei Tagen in der Woche. Wie der Zufall es will, sind wir genau richtig und buchen natürlich das Essen. Bis es soweit ist geniessen wir die Umgebung und das “Zimmer”.

Der Pool ist zwar einladend aber die Temperatur leider nicht. Der einsetzende Regen empfiehlt uns eine kleine Siesta im Zimmer.

Wir kommen pünktlich zum Abendessen und wissen natürlich nicht, was das genau sein wird. Gut wird es sicher, schliesslich spielt der Patron den Sommelier, seine Frau steht in der Küche und die beiden Töchter servieren. Ich könnte 5’000 Wörter schreiben, aber: Geht da hin!

Gute Nacht!

Gefahrene Km: 180

<– vorheriger Tag – nächster Tag –>

Share

One thought on “22.09.2020”

Kommentare sind geschlossen.