28.09.2018

Unser Weg führt uns weiter südwärts. Doch dafür müssen wir zuerst nach Osten. In Gardnerville versorgt uns der Walmart mit allem was wir für diesen und die nächsten Tage brauchen.

Die Strecken kennen wir schon und wissen, dass sie recht eintönig ist. Somit stoppen wir erst in Bridgeport wo wir die Travertine Hot Springs besuchen.

Leider keine Fotos, da nicht fotogen und zu viele Leute. Ausserdem wollte Tina unbedingt in einen Pool sitzen, findet aber keinen der leer ist und ihr zusagt.

Schon bald darauf fahren wir über den Conway summit, der uns zum Mono Lake bringt.

Für uns nur ein kurzer Stopp. Bessere Fotos haben wir vor einigen Jahren bereits gemacht und wir sind absolut zur falschen Jahres- / Tageszeit hier.

Nun führt uns die 120 zum Tioga Pass

und weiter zum:

Nachdem wir die wunderschöne Tioga Pass Road bewältigt haben ist es schon später Nachmittag. Wir beschliessen heute noch hoch zum Glacier Point zu fahren, um bei dem Wetter eine Aussicht auf den Half Dome zu erhaschen.

Wir sind nicht ganz alleine da oben, trotzdem ist der Ausblich wunderschön!

Luftlinie befinden wir uns keine 3 Km von unserer Unterkunft entfernt. Die Strasse aber führt hintenrum und so sind wir erst bei stockdunkler Nacht im riesigen Village. Wir checken ein und erreichen erfolgreich unser Zelt.

Nachtessen gibt es im Ess-Saal des Curry Village.

Gute Nacht!

Gefahren Km: 395

<– vorheriger Tagnächster Tag –>

Share