3.4.2014

Holbrook – Petrified Forest NP – Canyon de Chelly NM – Monument Valley

Ich bin etwas früher abfahrbereit als Tina und öffne die Tür: wir haben Eis auf unserem Auto! Nun gut, wir sind dafür ausgerüstet , da wir für die späteren Ferientage kühleres Wetter erwarten. Aber hier mitten in Arizona?!

Auto an, Heizung an! Nach ein paar Minuten sind die Scheiben vom Eis befreit und es kann losgehen. Die 180 führt uns zum südlichen Eingang des Petrified Forest NP. Das Kassenhaus ist noch nicht besetzt, auf Schildern wird aber darauf hingewiesen, keine Steine aus dem Park mitzunehmen. Für uns selbstverständlich, aber Schilder und Kontrollen am Ausgang werden einen Grund haben.

phxlas-66

Wir halten am Rainbowforest Museum, wo wir gegen Vorzeigen des Nationalpark-Passes wie immer eine Karte erhalten. Wir sehen uns etwas um und spazieren dann gemütlich über den hinter dem Haus beginnenden Trail. Die Brocken hier sind einrdrücklich und die Farben sehr schön. Leider kannte ich den Trick noch nicht, dass man die Stämme für schöne Fotos mit Wasser abspülen soll (ob es aus Erosionsgründen erlaubt ist, kann ich nicht sagen).

phxlas-67

phxlas-71

Wir fahren weiter nach Nordosten und halten an einigen Stellen an und erwandern noch den Crystal Forest Trail.

phxlas-68

phxlas-70

phxlas-69

Im Nordteil des Parks sind wir fasziniert von der zum Teil verschneiten Painted Desert und machen, z.T. im Morast stehend, viele Fotos.

phxlas-74

phxlas-75

phxlas-76

Nach erfolgter mündlicher Kontrolle am Ausgang, ob man denn wirklich nichts mitgenommen hat, fahren wir auf der I40 nach Osten und fahren in Chambers ab, wo wir an der Tankstelle unseren fahrbaren Untersatz auftanken und auch unsere Vorräte etwas auffüllen.

phxlas-73

phxlas-72

phxlas-77

Über die 191 fahren wir nach Chinle, wo wir im Junction-Restaurant eine erstaunlich gutes Mittagessen zu uns nehmen. Anschliessend fahren wir den South Rim des Canyon de Chelly ab und halten uns vor allem am Viewpoint des Spider Rock ziemlich lange auf.

phxlas-79

phxlas-80

phxlas-81

Es scheint keine Saison zu sein. Uns begegnet nicht ein einziger Verkaufsstand und auch sonst ist es angenehm ruhig.

Die letzten Kilometer auf der 191 sind dann wieder eintönig, bevor sich mit dem Abzweig auf die 163 die Spannung erhöht, wie uns das Monument Valley wohl dieses Jahr präsentiert.

phxlas-85

phxlas-86

Wir sind glücklich! Entgegen dem Wetterbericht können wir vom Balkon unseres Zimmers im The View Hotel einen schönen Sonnenuntergang beobachten und gehen dann sofort ins Restaurant, da der Laden nicht allzulange offen hat.

Gute Nacht!

Gefahren: 314 Meilen, 506 Km

<– vorherige Seite – nächste Seite –>

Share

Schreiben Sie einen Kommentar