30.09.2018

Der 30.9.

Ich bin wieder fit.

Schon wieder der 30.9. Fast jedes Jahr in den Herbstferien feiert Tina Geburtstag. Natürlich geniesse ich das, da spezielle Tätigkeiten / Übernachtungen jeweils als Geburtstagsgeschenk “verkauft” werden können.

Heute steht aber nicht allzu viel abnormales auf dem Programm.

Nachdem wir unser gemietetes Zelt abgegeben haben, was übrigens perfekt war und wir jederzeit wieder tun würden, fahren wir zurück in Richtung Tioga Pass. Nun versuchen wir noch mehr von der wunderschönen Strecke mitzunehmen.

Erster Stopp (nach dem Tankstopp bei Crane Flat) ist beim Olmsted Point.

Wir schaffen es auf die Passhöhe, wo wir nochmals die Ebenen und Seen bewundern.

Kurz nach dem Pass merken wir auch, dass der Herbst langsam einkehrt.

In Lee Vining hat Tina sich ihr Geburtstagsfrühstück redlich verdient. “Zufälligerweise” finden wir das Latte da Cafe.

Wunderbare Sandwiches und noch besserer Kaffee! Tina hat einige Nachrichten zu beantworten und so verbringen wir zwei Stunden im gemütlichen Garten des Restaurants.

Da wir aber noch einiges vor haben müssen wir weiter. Eine Stunde dauert die Fahrt über die 395 und den Mammoth Scenic Loop zum Devils Postpile Monument.

Beim letzten Aufenthalt in der Gegend sind wir aufgrund der langen Anfahrt daran vorbeigerauscht. Wir sind gespannt was uns nach der kurvenreichen Anfahrt erwartet.

Wir werden keineswegs vom kurzen zu erwandernden loop enttäuscht!

Wir müssen weiter! Eine langweilige Fahrt über Bishop und Lone Pine (ja, wir wissen dass es da einiges zu sehen gibt – wir waren auch schon da) bringt uns zum Death Valley.

Ein Novum sollte uns aber auch hier passieren.

Ob es das Auto des Asiaten ist, der uns ein paar Meilen vorher bedrängt und überholt hat, können wir nicht erkennen.

Wir passieren vorsichtig die Unfallstelle. Kurz danach begegnen uns Feuerwehr, Ambulanz und Polizei – in umgekehrter Reihenfolge.

Im General Store von Stovepipe Wells bringen wir unsere Vorräte für den nächsten Tag auf Vordermann.

Es ist nicht mehr weit bis zu unserer heutigen Unterkunft und meinem Geburtstagsgeschenk an Tina.

Nach ein paar Hürden checken wir im Oasis @ Death Valley ein und begeben uns zum Nachtessen.

Wir haben eine Menge Essen zu verdauen und freuen uns ausserdem auf den morgigen Tag – ein Teil der Reisegruppe aufgeregter als der andere.

Gute Nacht!

Gefahrene Km: 537

<– vorheriger Tag – nächster Tag –>

Share